Das ist Leinen - du wirst es lieben!

das ist Leinen

Leinen: perfekt für Home-Textilien

Aus Leinen werden traumhafte Home-Textilien gefertigt.

Und ich zeige dir, wie das geht.

Was ist an Leinen eigentlich so besonders?

Warum gerate ich darüber immer ins Schwärmen?

Hier findest du die Antwort und vielleicht kann ich dich mit meiner Leidenschaft anstecken?

Entdecke selbst, wie es sich anfühlt:

  • wenn du dich nach einem anstrengenden Tag in ein fluffig, weiches Kissen fallen lässt.
  • wenn du nach einer erholsamen Nacht in deiner Leinenbettwäsche aufwachst und nach dem Wecker klingeln lieber noch 5 Minütchen dranhängst.
  • wenn du dich mit einem liebevollen Blick in deine Sofaecke kuschelst und das Leinenplaid um deine Schultern ziehst.
  • wenn das Sonnenlicht sanft gefiltert durch deine Leinenvorhänge ins Zimmer fällt.
Leinen ist besonders natürlich und nachhaltig

Woraus “ist” Leinen eigentlich?

Bei DEIN Leinen nähe ich Leinenkissen und Leinen-Bettwäsche ausschließlich aus bestem, europäischem Leinen, gewachsen in besten Klimabedingungen für die Flachspflanze.

Flachs wächst am liebsten in Küstennähe. Er bevorzugt ein maritimes Klima und wird deshalb auch hauptsächlich im Norden angebaut.

Übrigens in Blüte ein absoluter Hingucker – so ein Leinenfeld.

Und wie wird der Leinenstoff hergestellt?

Die Flachspflanze, die wir auch als Lein kennen und die botanisch ‘Linum’ heißt – ist also die Grundlage für den Stoff, von dem wir hier reden.

Leinen benötigt beim Anbau nicht viel Wasser und kaum Chemikalien.

Die schnell nachwachsende Pflanze lässt sich allerdings etwas “bitten”, bis sie ihre begehrten Langfasern hergibt.

Aus diesen wird dann der Leinenfaden gewonnen.

Dabei fallen in größerem Maße auch Kurzfasern an. Diese werden zum Beispiel für technische Fasern und Gewebe genutzt.

Wusstest du, dass auch die Hitzeschilde für Raumfähren aus Leinen gefertigt werden?

Dieser aufwändige Gewinnungsprozess, der über die Röste und den Kämmvorgang einige Arbeitsschritte erfordert, ist ein Grund für den vergleichsweise hohen Preis des späteren Stoffes.

Heute ist diese aufwändige und damit kostenintensive Herstellung viel umweltschonender und nachhaltiger als früher.

so wird Leinen hergestellt

Was bringt es mir, wenn ich Leinen nutze?

Da Flachs in unseren gemäßigten Breiten sehr gut wächst, ergeben sich auch kurze Transportwege. Das ist für mich ein großer Pluspunkt für diesen nachhaltigen Stoff.

Außerdem punktet Leinen durch eine ganze Reihe von Vorteilen, vor allem im Vergleich zu Baumwolle.

Wenn du mir folgst, kannst du vielleicht meine Leidenschaft für das europäische Leinen verstehen und im besten Fall sogar teilen.

Die etwa 10mal längere Haltbarkeit von Leinenstoffen im Gegensatz zur Baumwolle ist für mich der größte Vorteil, der dann auch den höheren Preis absolut rechtfertigt.

Wenn eine Kissenhülle 50,-€ kostet und dann auch noch 50 Jahre hält, ist das pro Jahr gerade mal 1,-€.

Und wenn ich mir jetzt überlege, dass ich Leinenbettwäsche habe, die fast 100 Jahre alt ist…

Die Leinfaser ist viel dicker, also robuster und damit haltbarer als die feinfaserige Baumwolle. Außerdem wird diese noch oft unter hohem Einsatz von Pestiziden angebaut.

Die Vorteile von Leinen-Textilien

Leinen ist von Natur aus hypoallergen und schmutzabweisend und besonders atmungsaktiv.

Daher sind Textilien aus Leinen auch für Allergiker bestens geeignet. Unser Junior hat dank Leinenbettwäsche kaum noch Allergiebeschwerden.

Seine hohe Fähigkeit zur Feuchtigkeitsaufnahme aus der Umgebungsluft macht Textilien aus Leinen besonders angenehm auf der Haut und sorgt außerdem für ein ausgeglichenes Raumklima.

Im Sommer schätzen wir den kühlenden Effekt, der besonders bei Kleidung und Bettwäsche von uns geliebt wird.

Im Winter ist Leinen dagegen auch sehr wärmend, vorausgesetzt man hat die tollen Eigenschaften nicht durch Bügeln oder andere Pflegefehler ausgeschaltet.

Mehr zur Pflege deiner Home-Textilien aus reinem Leinen findest du hier.

Wie lange hält Leinen?

Und wie lange habe ich jetzt was von meinem Schätzchen?

Leinen hält etwa 10mal länger als Baumwolle!

Das ist für mich der absolut größte Vorteil!

Wenn Baumwolle nach etwa 3-5 Jahren ihren Höhepunkt überschritten hat, dann sind Leinentextilien gerade mal “eingetragen”.

Baumwolle ist dann schon zerschlissen und wird ja leider auch zunehmend für einen kurzen “Lebensprozess” als Textilie produziert.

Nicht sehr nachhaltig, wenn du mich fragst.

Wir alle wissen, dass früher der Leinschatz von Generation zu Generation weitergegeben wurde und auch heute zahlt sich die Investition in die hohe Qualität des Gewebes absolut aus.

Wenn du bereits längere Zeit mit Leinen “lebst”, wirst du mir zustimmen, dass es mit jeder Wäsche weicher und anschmiegsamer wird.

Home-Textilien aus reinem Leinen

Meine Kundinnen sagen:

Lange habe ich überlegt, ob Bettwäsche aus Leinen für mich das richtige sein könnte. Von vielen Seiten habe ich gehört, Leinen sei ein rauer, unangenehmer Stoff.

Die Bettwäsche ist so angenehm, Sommer wie Winter und wird tatsächlich nach jedem Waschen weicher. Die beste Entscheidung für meine sehr empfindliche Haut!

HEike

Leinenbettwäsche

Leinen ist so schön lässig!

Ich liebe diese Lässigkeit, die aus jedem DEIN Leinen Produkt etwas ganz Besonderes macht.

Daher ist für mich der europäische Leinenstoff das Beste, was ich mir vorstellen kann.

Gepaart mit so ressourcenschonender Fertigung wie möglich und individueller Maßanfertigung nach deinen Wünschen, sorgen wir gemeinsam dafür, dass die Textilherstellung ein wenig nachhaltiger wird.

Mit reinem Leinen hast du die erste richtige Entscheidung dahin schon getroffen.

Du kannst beides vereinbaren: modernen Lifestyle und Nachhaltigkeit.

Und wenn du meine Begeisterung zu immer neuen Kombinationen teilst, dann lohnt sich der Start zu einer kleinen Sammlung Home-Textilien aus reinem Leinen absolut.

 

Viele Ideen und Inspirationen zum Wohnen und Einrichten mit Leinentextilien findest du im Blog.

Scroll to Top