über mich, Irina, Kopf hinter DEIN Leinen

50+ Dinge, die du vielleicht (noch) nicht über mich weißt

  1. Ich bin in Berlin-Friedrichshain geboren. Ich bin damit mitten in Ost-Berlin zur Welt gekommen und habe meine Kindheit und Jugend in der DDR gelebt. (Bis zur Wende)
  2. Als Kind war ich regelmäßig im Fernsehen zu sehen. Das Sandmännchen hatte damals eine Reihe mit Kindergartenkindern und mein KiGa war dabei.
  3. Mit 7 Jahren habe ich mit Kunstturnen angefangen und kann bis heute einen Hüftaufschwung aus dem Stand.
  4. Zum nähen ziehe ich immer den Schuh aus, der das Pedal bedient.
  5. Ich bin eine totale Frostbeule und Sommer beginnt bei mir erst ab 26°C.
  6. Ich kann nicht ohne Bettdecke schlafen. Wenigstens der Bezug oder ein Laken brauche ich zum Zudecken.
  7. Ich schlafe mit halboffenen Augen. Mein Mann hat deshalb schon mal gedacht, ich wäre tot.
  8. Ich liebe meine ??? Kassetten und freue mich auch heute über jede neue Folge.
  9. Als Teenager trug ich liebend gern Petticoat und Pferdeschwanz.
  10. Ich kann Twist tanzen, für Walzer hat es aber nie richtig gereicht.
  11. Ich hatte in meinem Leben nur 1x einen richtigen Kindergeburtstag, weil mein Geburtstag immer in den Sommerferien lag.
  12. Ich finde: „Heute ist kein Eiswetter.“ ist KEIN Argument.
  13. Ich gehöre zur Kaffee-Fraktion. Jedenfalls morgens, abends darf es gern Tee sein.
  14. Ich kann mich meinem jeweiligen Aufenthaltsort sprachlich anpassen, verfalle aber sofort ins Berlinern, wenn ich mit meiner Familie oder Freunden spreche.
  15. Ich bin eine totale Leseratte und habe eine Karl May Sammlung.
  16. Oft führe ich Selbstgespräche. Vor allem, wenn ich mich konzentrieren muss.
  17. Als Teenager habe ich mit meinen Cousins an Autos geschraubt.
  18. Ich liebe Roadtrips und bin in meiner Kindheit und Jugend schon bis zur bulgarischen Schwarzmeerküste gefahren.
  19. Der ungewöhnlichste Ort, an dem ich mal übernachtet habe, war der Seitenstreifen einer rumänischen Landstraße.
  20. Ich hatte mal ein Zwergkaninchen, das Samson hieß.
  21. Mein Abitur hab ich unter anderem in Physik gemacht. Damit war ich das einzige Mädchen in meinem Leistungskurs.
  22. Ich war auf einem Sportgymnasiun, ohne Leistungssportlerin zu sein. Nach der Wende fehlte es in Ost-Berlin an Gymnasialplätzen und so wurden alle Schulen verpflichtet, auch externe Schüler aufzunehmen.
  23. Ich habe Reiseverkehrskauffrau gelernt, obwohl ich Pauschalreisen schrecklich finde.
  24. Ich verreise nie ohne eigenes Kissen. Nicht mal übers Wochenende.
  25. Ich mag schöne Farbkombis, nicht nur im Interior sondern auch in der Mode oder im Garten.
  26. Als Kindergartenkind wollte ich Rentnerin werden, wenn ich mal groß bin, damit ich meine Tante in West-Berlin besuchen kann.
  27. Mir sind Markenlabel total schnuppe, ich bin eine totale Verfechterin der Individualität.
  28. Ich bin leidenschaftliche Langschläferin, auch wenn ich das noch nie wirklich ausleben konnte. Ab 9 Uhr morgens komme ich erst richtig in Wallung.
  29. Mittagsschlaf ist eine großartige Erfindung. Meist reicht mir ein halbes Stündchen, damit ich dann bis spät abends nochmal so richtig aufdrehen kann.
  30. Ich stricke gerne, habe aber erst einen einzigen Pullover fertig bekommen. Dafür aber schon ein paar Strickdecken.
  31. Ich liebe es, mich zu verkleiden. Der Rest des Karnevals ist mir aber total egal. Das aufwändigste Kostüm war einmal ein Rokkoko-Kleid. Natürlich selbstgenäht.
  32. Ich bin gern allein. Obwohl mir meine Familie über alle Maßen wichtig ist, genieße ich es mit mir alleine zu sein.
  33. In Gedanken gestalte ich oft das Zuhause anderer Menschen um, die ich kenne.
  34. Ich bin immer gern zur Schule gegangen und mochte es garnicht, krank zu sein.
  35. Ich habe kein Problem damit, fremde Menschen anzuquatschen, mit denen ich ein gemeinsames Erlebnis teile. Zum Beispiel bei Konzertbesuchen.
  36. Ich bin total spontan. Das ist nicht immer unkompliziert, wird aber auch nie langweilig.
  37. Mein Leben ist definitiv zu kurz für alle meine Interessen. Ich finde so vieles spannend und interessant, da reicht kein normales Menschenleben.
  38. Ich warte immer noch darauf, dass dieses „Erwachsensein“ endlich anfängt.
  39. Von Falten im Unterhemd bekomme ich schlechte Laune.
  40. Ich zähle eigentlich alles, was mir begegnet.
  41. Gummibärchen oder andere Süßigkeiten müssen nach Farbe sortiert gegessen werden.
  42. Ich hab oft Comics im Kopf, kann aber nicht gut zeichnen.
  43. Auf meinen Urlaubsfotos ist immer jede Menge Landschaft und Architektur aber kaum Menschen.
  44. Ich bin nicht neidisch und fühle mich nicht schlecht, nur weil jemand anders mehr Besitz, Einkommen oder… hat.
  45. Mein Outfit für die standesamtliche Hochzeit habe ich selbst genäht. Ganz Berlin konnte meinen Geschmack damals nicht teilen.
  46. Ich liebe es, Hüte aufzuprobieren, trage selbst aber leider keine. Früher habe ich mit meiner Oma (Hutmacherin) und meiner Mutter in den Kaufhäusern Stunden in der Hutabteilung zugebracht.
  47. Ich kann außer Elektrik ziemlich alles handwerkliche selbst bewerkstelligen.
  48. Ich kann mich stundenlang in Details verlieren. Dabei ist es egal, ob Gartenarbeit, Kochen oder Dekorieren.
  49. 1989 stand ich beim Besuch von Michail Gorbatschow an der Straße.
  50. Ehrlichkeit und Verlässlichkeit sind für mich nicht verhandelbar.

 

To be continued…

Erkennst du dich irgendwo wieder? Lass doch mal hören.

über mich, Irina, Kopf hinter DEIN Leinen

Herzlichst!

Deine Irina

2 Kommentare zu „50+ Dinge, die du vielleicht (noch) nicht über mich weißt“

  1. Liebe Irina,
    was für schöne Fun Facts! Wir haben so einiges gemeinsam, aber auch einiges, was uns sehr unterscheidet. Auf jeden Fall hört es sich sehr danach an, als seist Du ein sehr interessanter Mensch, mit dem ich gerne mal – ganz spontan – ein paar Stündchen detailverliebt plaudern würde.

    Ganz herzlichen Dank, dass ich Dich ein bisschen näher kennenlernen durfte.

    Herzlichst Christina

    1. Hab vielen Dank für deinen Kommentar, Christina.
      Es freut mich sehr, dass dir meine Fun Facts gefallen.
      Welchen haben wir denn gemeinsam? Lass mal hören.

      Viele Grüße aus Xanten
      Irina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top