Kissenstyling leicht gemacht

Kissenstyling leicht gemacht: so wird dein Sofa gemütlich!

Letztens in meinen Instagramnachrichten: "Irina, bei dir sieht das mit den vielen Kissen immer so gemütlich aus! Bei mir eigentlich eher nach: War hier ne Kissenschlacht? Ziehst du um? Ich will das auch so schön haben. Wie machst du das?"

Ich finde ja, das ist eine gute Gelegenheit, dir meine Tipps zum Kissenstyling an die Hand zu geben.

Damit du in Zukunft ein schönes Sofa voller Lieblingskissen hast, das schon von der Tür nach dir ruft.

… oder wie deine Kissendeko so richtig schick wird.

Und du dich trotzdem nicht wie im Möbelladen fühlst.

Ich brauche das ja.

Richtig viele Kissen und ich mitten drin.

So ein wenig wie die Prinzessin auf der Erbse.

Der Lieblingsmann ist da ganz anders.

Ihm reicht ein kliiiiitzekleines Exemplar unter dem Kopf und so verbringt er ganze Abende auf dem Sofa.

Für mich kann es gar nicht kuschelig und weich gepolstert genug sein.

Und damit es nun auf dem Sofa nicht aussieht, wie in einem Gemischtwarenladen, kann man mit ein paar einfachen Tricks seine Wohlfühloase so richtig toll aussehen lassen.

Sieh selbst.

Kissenstyling leicht gemacht

Kissenstyling leicht gemacht: los geht’s!

Die Basis bildet natürlich das Sofa.

Wir haben ein schlichtes, weißes Exemplar mit abziehbarer Husse.

Die lässt sich einfach in der Waschmaschine waschen und sieht so auch in Haushalten mit Kindern oder Haustieren immer gut aus.

Doch mal ehrlich, so ganz ohne zusätzliche Kuschelunterstützer ist es doch ziemlich nackig, oder?

Kissenstyling so geht's

Ohne Decke geht für mich beim Kissenstyling nichts!

Meine ist natürlich aus dem herrlich weichen Leinentwill und für mich essentiell.

Selbst im Sommer habe ich sie wenigstens über den Füßen. Ich mag es einfach mich einzumummeln.

Im Winter bekommt sie gern Unterstützung von einer Strickdecke wie dieser hier.

Leinenkissen und Decke

Diese hier habe ich aus einem Alpakagarn selbst gestrickt. Das mache ich immer abends, wenn mein Feierabend beginnt

Meine Hände müssen einfach immer was zu tun haben.

Das wichtigste für dein Kissenstyling kommt aber jetzt: die Kissen

Leinen ist besonders natürlich und nachhaltig

Naja, das sind vielleicht ein wenig zu viele Kissen. Da ist ja gar kein Platz mehr für mich.

Aber die Farben passen perfekt zusammen, oder? Eben Kissenstyling leicht gemacht für dein Zuhause.

Du findest viele verschiedene Farben im Shop und musst nur noch wählen. Fast alle harmonieren gut miteinander.

Falls du jetzt aber denkst: Ich möchte nicht so viele bunte Kissen, kann ich dich beruhigen.

Du kannst dir auch mit Farbtönen aus einer Farbfamilie ein gemütliches Sofa kreieren oder schon mit wenigen Kissen ein einfarbiges Sofa aufpeppen. Tipps dazu findest du auch in der Blogserie zur Farbharmonie.

Leinenkissen nach Wunsch

Wenn du zum Beispiel eine bestimmte Lieblingsfarbe für deine Einrichtung hast, kannst du mit den Kissen aus der gleichen Farbfamilie die Farbe wieder aufgreifen.

So wirkt die ganze Einrichtung herrlich stimmig und dein Kissenstyling wirkt sehr gekonnt. Auch bei vielen Kissen.

Lieblingsfarbe für dein Kissenstyling nutzen

Magst du vielleicht Rosatöne? Das sind meine Lieblingsfarben. Welche sind deine?

Falls du Naturtöne liebst, kombiniere verschiedene Töne und Kissengrößen, damit es abwechslungsreich wird.

Trendfarben für herbstliche Deko
Kissenstyling für dein Sofa

Egal für welche Farben du dich entscheidest, wenn du deinem eigenen Stil folgst, steht einem gemütllichen Abend auf dem Sofa nichts mehr im Wege.

Du siehst, Kissenstyling ist wirklich leicht gemacht und keine Raketenwissenschaft. Hoffentlich sind meine Hinweise für dich hilfreich.

Lass mich gern wissen, welche Lieblingsfarbe du hast, bin ja sehr gespannt, ob es hier noch mehr Rosafans gibt.

Und auch, falls du weitere Unterstützung suchst, kannst du dich gern bei mir melden. Beispiele und Moodboards erstelle ich auch für Kundinnen.

Jetzt aber genug geschnattert, mein Sofa wartet! Ich muss gehen!

über mich, Irina, Kopf hinter DEIN Leinen

Herzlichst!

Deine Irina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top