Terrasse gestalten mit Leinentextilien

Mach deine Terrasse zum Wohlfühlort – meine Tipps für dich

So machst du aus einem “Außenbereich” deinen Wohlfühlort

Wenn du das Glück hast, einen Garten oder Balkon zu haben, willst du ihn gerade jetzt sicher auch ausgiebig nutzen, oder?

Falls du dazu noch die ein oder andere Inspiration suchst, hab ich heute meine Tipps zur Terrassengestaltung für dich dabei.

Ich zeig dir, wie du aus ner schnöden Terrasse einen Frischluftort machst, an dem du ausgiebig die Sonne genießen kannst und vor allem deinen Wohnbereich nach draußen ausweiten kannst.

Familiengrillabende, Zeit mit dem Liebsten unterm Sternenhimmel bei zirpenden Grillen oder ausgiebige Sonntagsfrühstücke – es geht darum Momente zu schaffen, an die wir uns gern und voller Wärme erinnern.

Schließlich ist es nicht so ausschlaggebend wo wir sind, sondern vielmehr mit wem wir diese Zeit teilen.

In diesem Jahr versuchen wir das Alltägliche schön zu gestalten, indem wir mehr Zeit darauf verwenden, unsere Wohnbereiche schön und einladend zu gestalten.

Ich sammle jedenfalls schon mal fleißig Ideen bei Pinterest. Du auch?

Tipps zur Terrassendeko

Meine Tipps für deinen Wohlfühlort auf der Terrasse


Also schnapp dir nen Kaffee oder Tee und schau dir meine Tipps für einen gemütlichen Outdoorbereich an.

Wo auch immer du dir deinen persönlichen Draußen-Wohlfühlort einrichten willst, eins finde ich total wichtig:

#1 Sorg für eine definierte Zone

Klar, im Vorfrühling mal eben den Liegestuhl auf den Rasen in die Sonne zu stellen ist schnell gemacht.

Wenn wir aber ab Mai ganze Tage draußen verbringen, ist ein klar abgegrenzter Bereich besser.

Das kannst du durch einen Outdoorteppich erreichen, durch einen eigenen Bereich auf der Terrasse oder auch durch Beschattung wie Sonnensegel oder -Schirme.

Wir nutzen für den Essbereich einen separaten Platz auf unserer Terrasse, der nah am Haus liegt und für den Lounge-Bereich eine überdachte Variante.

Tipps zur Terrassengestaltung

Bei den Möbeln für Terrasse und Co. ist Langlebigkeit wichtig


Wer will schon den Gartenstuhl nach dem ersten Lüftchen völlig verzogen in die Ecke räumen, weil er nicht mehr zu gebrauchen ist?

Aber: Auch Palettenmöbel sind langlebig. Es muss also nicht immer die Lounge-Gruppe für nen mittleren 4stelligen Betrag sein.

Damit du nicht jedes Jahr von vorne anfängst hier mein nächster Tipp:

#2 entscheide dich für ein zeitloses Design, an dem du auch in 5 Jahren noch Freude hast

Dabei ist es wie immer egal, was die Nachbarn oder Freunde haben, Maßstab bist du und dein Geschmack.

Weiterer Pluspunkt, wenn du auf eine zeitlose zurückhaltende Optik setzt – du kannst dich bei Deko und Textilien in alle Richtungen austoben!

Und den Stil von Pastell auf Boho oder Shabby zu ändern wird so deutlich einfacher und günstiger.

(Muss ich erwähnen, dass du so jedes Jahr nen anderen Stil ausprobieren kannst, wenn dir danach ist?)

Leinentextilien halten lange genug, um für mehrere Jahre Freude an ihnen zu haben.

Jetzt kommt das schönste für deinen Outdoor-Wohlfühlort
Hauch ihm Leben ein!

Ich finde ja ehrlich gesagt nichts so traurig, wie den Anblick angelehnter Gartenstühle am Tisch, damit der Regen abfließen kann.

Daher ist morgens meine erste Amtshandlung und mein nächster Tipp für dich:

#3 Terrasse für den Tag herrichten

Ich habe einen Korb, in dem sich alle Kissen und Plaids befinden, damit ich sie mit einem Griff beisammen habe und ganz unkompliziert nach draußen tragen kann.

Leinenkissen und Leinenplaids lasse ich nie über Nacht draußen. Wer weiß, welche Tierchen sich sonst darauf ausruhen würden?

Bei den Kissen nutze ich draußen übrigens die gleichen Tipps, die ich auch drinnen im Wohnzimmer nutze.

Also achte ich auch hier auf die Kissengrößen, Farbpaletten und Muster.

Die Terrasse dekorieren


Superwichtig ist mir außerdem, es auch draußen wohnlich zu machen und auch mit Vasen oder anderen Dekogegenständen den Tisch und die Sitzecke zu beleben.

Im besten Sinn eben ein erweiterter Wohnbereich.

Dazu zählen auch Kerzengläser und Leinendecken für den kühleren Abend.

Lichterketten sorgen für Stimmung, wenn es zu dämmern beginnt und wir die lauen Sommerabende bei einem Glas Wein auf der Terrasse genießen.

Und dazu bleibt hier auch bis zum Schluß der Sonnenschirm geöffnet. Einfach weil es wohnlicher ist.
 

Terrasse dekorieren meine Tipps

Tipps für deine Terrassengestaltung


Ich freue mich, wenn dir meine Tipps zur Terrassengestaltung ein paar Anregungen geben konnten.

Falls du weitere Ideen und Tipps hast, teile sie doch gerne in den Kommentaren.

über mich, Irina, Kopf hinter DEIN Leinen

Herzlichst!

Deine Irina

2 Kommentare zu „Mach deine Terrasse zum Wohlfühlort – meine Tipps für dich“

  1. Mein Mann und ich haben uns eine Terrasse bauen lassen und wir sind begeistert. Ich möchte diese jetzt dekorieren und gemütlich gestalten. Morgen möchte ich mir Terrassenmöbel bestellen und ich stimme dem zu, dass es ist sehr wichtig ist, dass einem das Design auch noch in 5 Jahren gefällt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top